Nebelmorgen

Nebelmorgen

morgennebel2Die Glocke an der Fährstelle war von Tautropfen übersät. In ihnen spiegelte sich die gerade aufgehende Sonne zehnfach. Über der Sieg hingen Dunstfetzen, die nur langsam mit der Strömung flussabwärts zogen. Er läutete, doch das Geläut klang gedämpft.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.